Lesenswerte Agile Bücher

Ein Team, das ich coache, fragte mich gestern nach einer Liste von Büchern. Da ich häufig aus verschiedenen Büchern zitiere, habe ich ein paar der Bücher zusammengestellt, die mir am Anfang mit der Agilität geholfen haben. Da ich die Liste, die ich dem Team zugesandt habe, wertvoll empfand, habe ich mir direkt vorgenommen, diese Liste auf meinem Blog für spätere Hinweise zu verlinken. Auch wenn es für das Weihnachtsgeschenk ein wenig zu spät kommt, hier ist eine Liste an Büchern, die ich für jedes Team im Agilen Umfeld empfehle. Ich habe Links auf amazon.de ergänzt.

Agile Praktiken

Agile Entwicklungspraktiken mit Scrum – Roman Pichler, Stefan Roock
Was brauche ich bei Scrum alles? Ein Überblick.

The Pragmatic Programmer: From Journeyman to Master – Andy Hunt, Dave Thomas
Einführung in Programmierpraktiken, und was den feinen Unterschied zwischen Gesellen und Meister bei der Programmierung ausmacht.

Refactoring – Martin Fowler
Was steckt hinter Refactorings und warum brauche ich sie? Sehr guter Einstieg in besseren Code.

Refactoring to Patterns – Joshua Kerievsky
Wie komme ich von einem Design, das mir nicht gefällt, zu einem anderen über eine Serie von Refactorings.

Clean Code – Robert C. Martin
Was man für besseren Code alles bedenken sollte, und wie man weg kommt vom schlechten Code.

Agile Software Development: Patterns, Principles, and Practices
Robert C. Martin
Beinhaltet die SOLID Prinzipien, Patterns und welche Agilen Praktiken wie gut funktionieren.

Continuous Integration – Paul Duvall, Steve Matyas, Andrew Glover
Alles, was man mit einem CI-System anstellen kann. Etwas älter, aber vieles noch relevant (auch wenn man das heute mit Jenkins statt Cruisecontrol macht).

The Art of Agile Development – James Shore, Shane Warden
Ein sehr guter Einstieg in alle Agilen Praktiken, die man benötigt. Mit gerade richtigen Hintergrundinfos.

Succeeding with Agile Software Development using Scrum – Mike Cohn
Mike Cohn beschreibt hier eigentlich alles, was man braucht, wenn man Scrum macht. Von der Planung bis zu Automatisierten Akzeptanztests.

Planen und Anforderungen

Agile Estimation and Planning – Mike Cohn
Agile Schätzung und Planung, wie und warum funktioniert das?

User Stories Applied – Mike Cohn
Das Buch zu User Stories, und was da alles drauf gehört.

Specification by Example – Gojko Adzic
Wie komme ich von Anforderungen zu automatisierten Tests und zu einer lebendigen Dokumentation. Gojko beschreibt, wie verschiedene Teams mit dieser Herausforderung umgehen.

Retrospektiven

Project Retrospectives – Norm Kerth
Ein Einstieg in Retrospektiven, hauptsächlich fokussiert auf Retrospektiven von traditionellen Projekten über mehrere Tage, dafür aber mit Hinweisen für den Moderator, die sehr hilfreich sind.

Agile Retrospectives – Esther Derby, Diana Larsen
Wie laufen Agile Retrospektiven? Welche Übungen kann ich zur Variation mal ausprobieren? Welche Phasen gibt es?

Theorie hinter Agilität

Agile Software Development: The Cooperative Game – Alistair Cockburn
Gibt einen Einblick in die Hintergründe zum Agilen Manifest, welche Methoden wie funktionieren, und vor allem auch warum. Liest sich etwas zäh, gibt aber einen sehr tiefen Einblick in die Hintergründe.

eXtreme Programming eXplained, Kent Beck, Cynthia Andres
Überblick über die Praktiken im XP, die Scrum sehr gut ergänzen können.

Testen

xUnit Test Patterns – Gerard Meszaros
Überblick über Muster beim Schreiben von Unittests, und wie man den einen oder anderen Test halt doch noch schreiben kann.

Test-driven Development by Example – Kent Beck
TDD direkt am Beispiel. Zwei Beispiele werden mit Hilfe von TDD entwickelt (u.a. PyUnit) und anschließend ein wenig Theorie erklärt. Sehr gut lesbar.

Working effectively with Legacy Code – Michael Feathers
Wie man Code testbar bekommt, auch wenn dieser nicht unter optimalen Voraussetzungen entwickelt wurde.

Growing Object-Oriented Software Guided by Tests – Steve Freeman, Nat
Pryce
Was sind Mock-Objekte, und wie sollte ich sie benutzen, um mein Design zu entwickeln?

Frohes Lesen.

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

7 Gedanken zu „Lesenswerte Agile Bücher“

  1. Hallo Markus,

    respekt, eine schöne Liste, da werde ich mir bestimmt auch noch das eine oder andere Werk in mein Book Backlog hineinschreiben. Allerdings vermisse ich „The Clean Coder – A Code of Conduct for Professional Programmers“ von Uncle Bob. Für die Meta-Ebene eines guten Softwareentwicklers finde ich das schon sehr wichtig.

    1. Danke Christoph. Ich liebe Agile in a Flash. Agile Coaching ist ebenfalls ein sehr lesenswertes Buch, und The Clean Coder hatte Stephan Roth auch schon ergänzt. Danke für die Hinweise. Ich bin mir sicher, dass es noch etliche Bücher gibt, die ich nicht erwähnt habe, wie etwa Agile Testing wie Jean-Paul Warwijk auf Twitter ergänzte.

  2. Mir fehlt eher eine andere Dimension an agilen Werken:
    1) Dan Pinks „Drive“
    2) Jurgen Appelos „Management 3.0“
    3) Eric Ries‘ „The Lean Startup“
    Ok – ich bin Engineer und kein Manager, aber ich glaube, Engineers haben ein leichteres Leben, wenn auch die Manager ein agiles Mindset verinnerlichen.

    1. Hallo Yves,

      gute Ergänzung. Die Managerbücher habe ich bewußt aus der Liste rausgelassen, weil die Liste für Entwickler bestimmt war. Vielleicht erstelle ich über die Feiertage mal eine Liste für Manager, allerdings befürchte ich, dass diese sehr Weinberg-lastig sein wird. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.